Monatsarchiv für Juli 2006

The Primer On How To Expose Yourself As Pretty Stupid: Song References

Donnerstag, den 20. Juli 2006

…und während sie da also den Inhalt des Films zum Besten gibt, ihr dabei nochmal die Tränen in die Augen steigen, auch die Umstehenden sich der Emotionalität des Ganzen nicht verschließen können und sie schließlich zu der Stelle kommt, an welcher der Chorleiter ein ganz spezielles Lied für diese Frau schreibt, in welchem er die [...]

What Comes ‘Round…

Dienstag, den 11. Juli 2006

Offenbar geht es vielen in ihrer Jugend ähnlich. Eltern oder Lehrkörper verkennen einfach eine gewisse Genialität im Banalen. Das einem selbst die abstrusesten Hobbies – Grafitti, Schülerzeitung oder Brechtanz (Künstler, Blogger, Industrieroboter) – irgendwann noch einmal weiterhelfen können. Vielleicht bis auf die Ausnahme des empirischen Masturbierens, wo man solange an sich laboriert, bis entweder Handgelenk [...]

Brüder im Geiste

Dienstag, den 11. Juli 2006

So scheint es mir jedenfalls, wenn ich auf den großzügig verteilten Estrich aus Göbelmasse in der Fußgängerzone schaue. Hier hat jemand ein ziemlich ekelhaftes Twister-Spiel auf den Boden gekleckert und macht es uns Nicht-Spidermännern damit relativ schwierig, Haus und Hof ohne übelriechende Lackierung von Fuß oder Felge zu erreichen. Die Dunkelheit und die Tatsache, daß [...]

Ich war’s!

Freitag, den 7. Juli 2006

Es ist mir ja auch unendlich peinlich und eigentlich hätte ich daran denken müssen, aber irgendwie ist es dann am Dienstag doch wieder passiert: Ich habe den Fernseher angemacht, dem Halbfinale zugesehen und damit die deutsche Mannschaft um den Titel betrogen. Das war ’98 so, das war 2002 nicht anders und hat auch diesmal wieder [...]